Was ist Wordpress?

WordPress ist aktuell das beliebteste OpenSource CMS (Content Management System), um eine Website oder einen Blog zu erstellen. Das heißt: Jeder kann die WordPress Software kostenlos nutzen und modifizieren. WordPress ist somit ein Tool, mit dem man Webseiten einfach erstellen, pflegen und verwalten kann – und das ganz ohne Programmierkenntnisse!

WordPress (WP) kann für unterschiedliche Branchen genutzt werden. Unabhängig von der einfachen Bedienung ist WP deswegen beliebt, weil Suchmaschinenfunktionen automatisch integriert sind: WordPress generiert etwa Titel-Tags und Meta-Beschreibungen für alle Seiten und Beiträge, ohne dass Sie etwas extra dafür tun müssen. Sehr vorteilhaft für Ihre Suchmaschinenoptimierung!

Mehr als 40 Prozent aller Webseiten sind mit WordPress erstellt. Unter den Content Management-Systemen liegt der Anteil sogar bei 65 Prozent (Stand: Mai 2021). Diese hohe Verbreitung führt dazu, dass zahlreiche Erweiterungen – sogenannte Plugins – kostenfrei oder zumindest sehr günstig zur Verfügung stehen. Außerdem findet man am Markt schnell Unterstützung, falls man Hilfe benötigt – seitens der WP-Community oder von Profis (wie uns). Die Maintenance-Kosten von Wordpress-Seiten sind deshalb in der Regel auch niedrig.

Die Beliebtheit von WordPress führt damit leider auch schnell zu ihrem Nachteil: Wordpress-Seiten sind oft Ziele von Hackerangriffen. Auch wenn bekannt gewordene Sicherheitslücken schnell geschlossen werden, sind WP-Seiten deutlich mehr gefährdet als die Seiten anderer Content Management-Systeme. Wir empfehlen deshalb, dass Kunden, die sensible Inhalte haben oder die besonders stark im öffentlichen Blickfeld stehen, ihre Seiten mit alternativen Systemen realisieren, wie etwa mit Drupal (ebenfalls ein Open Source-CMS).

Für weitere Fragen können Sie sich jederzeit bei uns melden.
Wir freuen uns auf Ihr Feedback, Anregung und realisieren bei Interesse natürlich gerne Ihre nächste WordPress-Seite!